Vorbehandlung

Die Vorbehandlung hat enormen Einfluss auf die Qualität der Pulver- und Isolierbeschichtung. So gibt es neben dem Phosphatieren und Entfetten für Stahlteile auch eine spezielle Vorbehandlungsmethode für Aluminiumteile, die im Außenbereich, d.h. Witterungsbeständig, Ihre Anwendung findet. Beim Phosphatieren von Stahl werden dünne Phosphatschichten im Bereich von 0,3-6 g/m² aufgebracht. Geeignet sind sowohl schichtbildende als auch nicht schichtbildende Verfahren, die gleichzeitig entfettende Wirkung haben. Die temperierten Lösungen werden mittels Spritzregister auf die zu behandelnden Werkstücke aufgespritzt. Phosphorsäure löst kleinste Eisenpartikel aus dem Werkstück heraus. Die unlöslichen Reaktionsprodukte bilden an dem Werkstück eine Schicht, die ab einer gewissen Stärke verhindert, dass weiter Eisen aufgelöst wird. Die Reaktion kommt somit zum Stillstand.felge Nach dem Phosphatieren muss gut gespült werden, um Reste der Lösungen aus den Poren zu entfernen. Durch die Eigenwärme der Metalle verdunstet anschließend anhaftendes Spülwasser, bzw. erfüllt ein nachgeschalteter Haftwassertrockner in Durchlaufanlagen diese Funktion. Die erzielten Schichten dienen dazu, die Haftfesttigkeit und die Korrosionsbeständigkeit der Lackschicht zu erhöhen. Die isolierende Eigenschaft der Phosphatschicht schützt eine beschädigte Lackschicht vor unterrosten.


Neben dem Entfetten ist auch das Sandstrahlen ein wichtiger Vorbehandlungspunkt, der gerade bei feuerverzinkten Stahlteilen oder Gussteilen nötig ist. Aus Kostengründen sollte auf diesen Produktionsablauf nicht verzichtet werden, denn eine einwandfreie Beschichtungsqualität kann sonst nicht erzielt werden. rostSchlacken, Rost oder andere Unebenheiten im Material sind Störfaktoren. Sandgestrahlte Oberflächen sind der perfekte Ausgangspunkt für die fachgerechte Weiterverarbeitung. Stahl, Metall, Glas oder auch Holz werden durch das Sandstrahlen hervorragend von Rost, Zunder, Lack- und Farbresten, sog. Zinknasen oder anderen Anhaftungen befreit. Gründliches Sandstrahlen ist die Grundlage für optimale Lebensdauer: Die Haltbarkeit eines Werkstückes hängt entscheidend von der sorgfältigen Vorbehandlung ab.
Wir verfügen über eine Strahlanlage für Kleinteile, und arbeiten mit ortsnahen Sandstrahlbetrieben zusammen.

Aktuelles / News

Zertifikat ISO 9001:2015
und 14001:2015[…]
weiterlesen >>

Zertifikat ISO 9001:2008[…]
weiterlesen >>

Zertifikat ISO 14001:2004[…]
weiterlesen >>

Umweltzeichen „Blauer Engel“
für Holzspielzeug, Pulverlack erfolg-
reich getestet […] weiterlesen >>

Thermoplastische Isolierbeschich-
tung als gummierter Überzug auf
Metall […] weiterlesen >>

Beratung

Münch Beschichtungen GmbH & Co KG
Im Flecken 4
96179 Rattelsdorf
info(at)b-muench.de
Tel.: 09547-87368-0

Mo-Do:  7.30 Uhr - 16.00 Uhr
Fr:          7.30 Uhr - 13.00 Uhr

Brose Bamberg Logo

 

Mitarbeiterjubiläum

Mitarbeiter feierten bei der Firma Münch Beschichtungen GmbH & Co KG Jubiläum ...

Weiterlesen ...

Back to top